Stegskopf Blog 2020

_9251354

Veranstaltungen 2020

23.02.2020 


Wiesenexkursion NNE Stegskopf - 26. Juni 16:00 Uhr

Sommeraspekte auf dem Grünland des Stegskopfes (Exkursion u.a. im Sperrgebiet) - Im Bereich der Platzrandstraße Süd hat sich auf den Hutewiesen und in einem der Quellgebiete der Nister eine artenreiche Flora entwickelt, auf denen noch regelmäßig Braunkelchen und Neuntöter beobachtet werden können. Auf dem Rundgang wird auch das Offenlandmanagement der DBU Naturerbe GmbH auf einer ehemaligen Schießbahn vorgestellt. Die öffentlich nicht zugängliche DBU-Naturerbefläche Stegskopf ist im Rahmen von geführten anmeldepflichtigen Exkursionen erlebbar.

Treffpunkt 16:00 Uhr: Parkplatz an der K109 von Friedewald nach Nisterberg, Beginn der Platzrandstraße Süd.


"Wo ist die Arnika geblieben?" Fachvortrag - 4. September 18:00 Uhr

"Wie kommt die Arnika wieder auf den Stegskopf?" Vortrag mit anschließender Diskussion. Referent: Peter Fasel

Der Stegskopf ist seit 2016 Nationale Naturerbe (NNE) und befindet sich im Norden von Rheinland-Pfalz im Dreiländereck Rheinland-Pfalz – Nordrhein-Westfalen – Hessen. Das Gebiet liegt auf dem basaltigen Hochplateau des Hohen Westerwalds. Mit 654 m ist der Berg Stegskopf eine markante Erhebung. Das Gebiet ist ein Relikt der Huteweidelandschaft, wie sie für den Hohen Westerwald bis mitte des 20. Jahrhunderts typisch war, und ist damit von großer kulturhistorische Bedeutung. Doch auch der Stegskopf ist vom Rückgang der Artenvielfalt betroffen. Die Huteweidelandschaft ist durch Nutzung entstanden.

Treffpunkt 18:00 Uhr Skihütte Emmerzhausen


E- Biketour am NNE Stegskopf - 11. September 10:00 Uhr

Genießen Sie den Septembertag und schauen Sie, was Ihnen die Hutelandschaft mit den weiten Aussichten rund um den Stegskopf zeigt. 
Links und rechts des Weges finden sich Lebensräume, auf die sich selten gewordene Tiere und Pflanzen spezialisiert haben.
Erleben Sie eine Landschaft mit großen Weide- und Grünlandflächen, die mit Rindern, Schafen und Mahdeinsätzen gepflegt werden.
Unterwegs werden auch Infos zur Geschichte des Gebietes vermittelt. Die Radtour wird etwa 3 - 4 Stunden dauern und ist rd. 33 km lang. 

Leitung: Wolfgang Stock
Bitte mitbringen: Fernglas, wetterfeste Kleidung, Rucksackverpflegung 
Kostenbeitrag: Spende erwünscht 
Veranstalter: BUND KG Altenkirchen
Kontakt: wobristock@t-online.de

Treffpunkt: 10.00 Uhr, Parkplatz Am Altenheim, Zur Holzwiese 7, 57520 Langenbach


Wegen der Corona Krise mussten einige Veranstaltungen abgesagt werden.


  • _5054855
  • _M117802
  • _6047581

Powered by SmugMug Owner Log In